Follow by Email

Donnerstag, 25. Mai 2017

Schreiber-Blog: Wie werden Meinung und Demokratie gesteuert?

.
Das Theater Leo 17 in der Münchner Leopoldstraße 17 war bis auf den letzten Platz gefüllt. Draußen Regen, drinnen Spannung. Die ökologisch-demokratische-Partei (ödp) hatte einmal mehr, wie etwa mit dem Historiker Daniele Ganser, einen Vortragenden für ein brisantes Thema geladen. Der Andrang war groß, ging es doch um Meinungsmanagement in unserer so genannten – und nach dem Vortrag sind Anführungszeichen sehr wohl angebracht –“Demokratie“.
.
„Wie werden Meinung und Demokratie gesteuert“, hatte es in sich. Entsprechend war das mediale Echo, wie des Öfteren, wenn schonungslose Analyse zu befürchten ist, auch gleich null. Eine Zusammenfassung.
von Florian Osrainik
.
Siehe den kompletten Beitrag unter
http://cleo-schreiber.blogspot.co.at/2017/05/illusion-reine-demokratie.html
.

1 Kommentar:

  1. Demokratiebegriff am Pranger
    User Lotti meint: Toller Beitrag!
    .
    Du hast einen ganz tollen Artikel von oder über den Professor Mausfeld veröffentlicht. Er begeistert mich geradezu, weil er Erscheinungen aufgreift, mit denen ich mich, wenn auch sehr laienhaft und pragmatisch wie immer, beschäftige. Ich kann mir vorstellen, dass einige meiner dunkelroten Gesinnungsgefährten einige Haare in der Suppe finden, wie kann man sich mit Demokratie statt mit Klassenkampf und Diktatur des Proletariats beschäftigen? Sie verstehen kaum, hier steht ja gerade der bürgerliche Demokratiebegriff am Pranger und die Gefährlichkeit der verschiedensten Manipulationen bis in die tiefsten Hintergründe und Auswirkungen. Deine Arbeit ist nicht umsonst, die schwere Frage, wie auch aus Deinen Gedanken zum Weltverständnis hervorgeht, ist, wie dieses Wissen den nach uns folgenden Generationen nahe zu bringen ist?
    .
    http://cleo-schreiber.blogspot.co.at/2017/05/demokratiebegriff-am-pranger.html

    AntwortenLöschen